«

»

Banny

Banny

Banny hat eine Rückenverletzung durch einen Beißvorfall am 18.12.11. Er war kurzzeitig bewusstlos und musste mit dem Tiertransport-Notdienst in eine Klinik gebracht werden. Für die bisherigen Behandlungen hat sein Besitzer schon mehr als 1000 Euro bezahlt. Die Restsumme des ersten Klinikaufenthalts, das MRT, einen weiteren Klinikaufenthalt und eine jetzt anstehende Physiotherapie kann er aufgrund seines geringen Einkommens nicht mehr bezahlen. Außerdem steht noch die Rechnung für den Transport aus, die max. 160 Euro betragen wird.

Der noch ausstehenden Kosten für das MRT, den Klinikaufenthalt und die Erstuntersuchung für die Physiotherapie belaufen sich auf

952,71 Euro

Die Boxerhilfe gibt 100 Euro als Grundstock.

Für Banny gespendet haben

Susanne Pitz
Julia Nevermann
Maik Bosecker
Heike Stöffler
Alexandra Holownia-Mattmüller
Robert Klausch
Monika und Egon Kruse
Brigitte und Frank Höhn
Martina Prinzing
Heidi Dinges
Lukrezia Hecht-K.
Sabine Westphal
Gaby Streckert
Nicole Schulzke
die EinkäuferInnen bei zooplus
zwei anonyme Spenderinnen
Ute und Johannes Herold

803,65 Euro

Vielen Dank!

50 Euro sammlen wir auf www.glueckspenden.de

Damit konnte die Sammlung für Banny abgeschlossen werdern.

Vielen Dank allen SpenderInnen!


02.01.2012:
75 Euro wurden an die Physiotherapeutin überwiesen.
60,75 Euro wurden an die Tierklinik überwiesen.

05.01.2012:
37,85 Euro wurden an den Tierarzt überwiesen.
247,11 Euro wurden an die Tierklinik überwiesen.

07.01.2012:
504 Euro wurden für das MRT überwiesen.

30.01.2012:
28 Euro wurden an die Physiotherapeutin überwiesen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.boxerhilfe.de/2012/05/banny/