Grüße von Butz, ehem. Kay

Liebe Frau Mührer,

es ist so schwer, den Butz zu fotografieren, entweder zeigt er sich mal wieder u schwarz oder er ist so wieselflink, daß ich ihn nur von hinten vor die Linse bekomme. Und deshalb gibt es eigentlich nur Fotos beim Schlafen Lächelnd, das er übrigens nicht so ausgiebig wie die Lotte macht. Fressen, Ballspielen (nur mit mir!), Körbiliegen und mir beim Lesen oder sonstwas zuschaun, auch fernsehen, immer wieder gucken, ob Lotte auch noch da ist, so verbringt er seinen Tag. Am liebsten liegt er vor der Küche, eine strategisch sehr wichtige Stelle – aber verboten, weil Frauchen nicht fallen will; Er rappelt sich betont mühselig auf wenn ich dann streng gucke und legt sich – was sag ich, fällt in sich zusammen! ca. 0,50 cm aus dem Weg.
So leben wir wunderbar zusammen, keine Spur von Erziehung, sondern Kompromißbereitschaft ist gefragt. Der Butzelmann setzt seine Wünsche ruhig, freundlich und beharrlich durch, Selbst Lotte kann ihm nicht widerstehen.

Alle: Wir, die Kinder, die Kindeskinder, die Nachbarn, Ärzte und Osteopathin, sogar unsere Hühner lieben ihn.

Inzwischen hat er auch Muskeln; das Laufen ist eher ein wackeliges Schlurfen – aber an der Leine geht er auch schon knappe 1500 Meter. Kürzlich habe ich wieder versucht, ihn an der Leine runter vom Grundstück zu locken, mit Fleischwurst: Er frißt die ersten paar Schritte und merkt dann, daß wir alleine weitergehen wollen… Sie können ihm die Wurst eine halbe Hundelänge vor die Nase legen, er bleibt schwer wie ein riesiger Findling auf dem Bauch liegen. 3  Meter zurück nach Hause durch die Forte und die Wurst ist ihm wurscht! Er hat in Sachen „Spazierengehen“ so seine eigenen Vorstellungen. Wenn er vorwärts gehen soll, nützt Leinenzug gar nichts, dann macht er den „Riesenstein“, manchmal hilft Anschub von hinten, ca. 0,90 Meter voran …
Nur mit der Schnellläuferin Lotte schlurft er hinterher, laaangsaaam, schlurf,schlurf, mit Markieren samt Pfoten, Angeber! Wenn er sie aus den Augen verliert, hoppelt er hinterher, wieder in Sichtweite. Wir finden es besonders schön, daß unsere schnelle Lotte immer geduldig auf ihn wartet.
Mal sehen, ob es ein paar schöne Fotos gibt.

Viele Grüße aus dem Regen- und Sturmnorden!

A. H.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.boxerhilfe.de/2019/10/gruesse-von-butz-ehem-kay-2/