«

»

Vodka

Vodka

 

Die seit der letzten Sammlung erneut angefallenen Tierarztkosten beliefen sich auf

633,92 Euro

8.12.2009
Die Boxerhilfe gibt eine Weihnachtsspende von 50 Euro und überweist
141,34 Euro an den Tierarzt.

Für Vodka gespendet haben

Dagmar Lippold
Monika und Egon Kruse

30 Euro

12.01.2010:
100,01 Euro wurden an den Tierarzt überwiesen.

Für Vodka gespendet habem

Elvira Feller
Monika und Egon Kruse

45 Euro

23.01.2010:
169,42 Euro wurden an den Tierarzt überwiesen.

Für Vodka gespendet habem

Waltraud Brüssel-Fleischer
Dorothea und Bernd Kaufer
Elvira Feller
Harald Kamp
Dagmar Lippold
Kathrin Tölle
die TeilnehmerInnen des Boxerhilfe-Treffens 2010
Martina Prinzing
Roswitha Seelos
Monika und Egon Kruse
Isabel Scheffer
Iris Mönig

347,50 Euro

Vielen Dank!

Die noch fehlenden

61,42 Euro

wurden von Iris Mönig übernommen, so dass die Sammlung abgeschlossen werden konnte.


Vodka hat eine Kiefergelenk-Entzündung, die seit Monaten behandelt wird. Noch immer ist diese Entzündung nicht ausgestanden.

Die Kosten für die Behandlung beliefen sich bisher auf

768,04 Euro

Für Vodka gespendet haben

Lukrezia Hecht-Kalthaus
Monika und Egon Kruse

40 Euro

25.06.09:
Die erste Rechnung in Höhe von 179,46 wurde von uns beglichen.

Für Vodka gespendet haben

M. Meyer
Heike Stöffler
Roswitha Konrad
Einkäufe bei zooplus im 2. Quartal 2009
Cornelia Eisner
Manuela Maertsch
Roswitha Seelos
Alexandra Hahn
Sabine Ruhsek-Karn

171 Euro

Für Vodka gespendet haben

Claudia Förster
Silvia Herold
Manuela Maertsch
Elvira Feller

89 Euro

31.08.2009:
Die Boxerhilfe gibt – wie immer – 50 Euro dazu und überweist
198,23 Euro an den Tierarzt.

Danke an Monika und Egon Kruse, die den Rest gespendet haben.
Damit ist die Sammlung abgeschlossen.


Vodka (Spitzname: Woddi)

Ich habe Vodka (Wurftag 19.07.07) seit ca. Mitte Februar 2009. Eine Freundin von mir ist mit ihrem Freund zusammen gezogen, dem gehörte der Vodka. Nun hat meine Freundin eine Tierhaarallergie (Asthma), und der Hund wurde überwiegend in der Küche gehalten, damit er nicht die Haare überall verteilt. Leider wurde er da auch an der Leine an die Heizung gebunden, während der Arbeitszeit, weil er die Türen von selber öffnet.

Also musste ich nicht lange überlegen und habe Vodka da raus geholt. Er lebte sich sehr schnell ein, denn wir sind die meiste Zeit draußen unterwegs. Mittlerweile mache ich kaum noch einen Schritt, ohne dass er hinter mir steht.

Als ich den Impfpass sah, war mir klar, dass er den TA das letzte Mal als Welpe gesehen hat, denn er hatte nur die Welpen-Impfungen, die der Züchter noch gemacht hat. Also musste ich das dann auch noch machen lassen.

Als ich mit Ihm bei der Züchterin war, erfuhr ich, dass ich nun schon der 4. Besitzer war, denn ich wusste ja nur von zweien.

Ungefähr seit März hat er Probleme mit dem Kiefer. Er gähnt und dabei jammert er vor Schmerz. Das geht mir jedesmal durch Mark und Bein. Wir haben es mit verschiedenen Tabletten und Spritzen versucht, so dass es zwischendurch besser wurde. Aber komischerweise hilft das alles immer nur ein paar Wochen, dann fängt alles von vorne an.

Nun weiß ich nicht mehr, wie ich das finanziell noch machen soll. Ich habe auf Grund des Hundes meine große Wohnung trotz Hartz4 behalten. Ist ja nicht einfach, was mit Hund zu finden.

Mit freundlichen Grüßen und der Hoffnung auf Hilfe
Silke und Vodka

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.boxerhilfe.de/2010/01/vodka/