Chicca

2014-chicca   Chicca sagt DANKE!

Chicca hatte einen erneuten Sehenabriss.

Die Kosten belaufen sich auf ca. 800Euro.

Die Boxerhilfe hat über die FB Gruppe gesammelt. 120 Euro konnten an den Besitzer angewiesen werden!

 

Geschichte von Chicca

 

Im Juni 2013 erhielt die Boxerhilfe einen Notruf von Chiccas Besitzer, der wegen einer chronischen Erkrankung nicht mehr arbeitsfähig ist.

Chicca hatte einen alten Kreuzbandriss, der von ihrem ersten Besitzer nicht behandelt wurde. Dadurch hatte sich auch eine Arthrose im Knie entwickelt.

Chicca benötigte eine OP, die ca. 1000 Euro kosten sollte. Chiccas Besitzer konnte 300 Euro selbst aufbringen und bat uns um Hilfe für den restlichen Betrag.

Die OP hat Chicca gut überstanden.

Inkl. Nachsorge und Physiotherapie konnten 1384,51 Euro gesammelt und an die Ärzte angewiesen werden.

Im März 2014 mußte Chicca wegen Problemen in der Läufigkeit kastriert werden.

Die Kosten in Höhe von 375 Euro wurden an den Tierarzt überwiesen.

Im November 2014 benötigte Chicca erneut Hilfe, da sie nun einen Kreuzbandriss im anderen Knie hatte.

Die OP Kosten inkl. Nachsorge und Physiotherapie beliefen sich auf 1041,50

Juli 2018

Chiccas Besitzer bittet erneut um Hilfe . Sie hat erneut einen Sehnanabriss. Die Kosten sollen sich wieder auf ca. 800 Euro belaufen.

Die Boxerhilfe hat eine Sammlung über FB gestartet. Es kamen 120 Euro zusammen.

Allen Spendern sagen wir „DANKE“.

Der Betrag wurde an den Besitzer angewiesen!

 

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.boxerhilfe.de/2018/09/chicca/