Chicolito

 geb. 27.02.2014 – Paten: Fam. Könnemann

 

04.07.2019 – Chicolito wurde über einen Verein in Spanien aufgenommen

 

Chicolito ist Leishmaniose positiv. Die Behandlung mit Glucantime wird begonnen.

Ferner ist er auch Filarien positiv. Hier warten wir  noch auf die Differenzierung und Dichtebestimmung, bevor der Parasitologe mit der Behandlung beginnen kann.

Geschätzte Kosten: 600-700 Euro

 

Familienanschluss gesucht!
Mein Name ist Chicolito. Ich komme aus Spanien und suche ein neues Zuhause. Meine Familie hat leider keine Zeit mehr für mich und so haben sie beschlossen, dass es besser für mich ist, wenn wir uns trennen. Sie lieben mich sehr. Daher fiel der Abschied auch allen schwer. Doch 8 Stunden alleine zu sein, ist auch für einen gut erzogenen Boxer einfach zu lange. Spaziergänge und Zuneigung kamen einfach zu kurz.
Was ich nun suche ist eine Familie, die mit mir Zeit verbringen kann. Mich lieben kann!
Ich bin ein sehr gut erzogener Boxer im besten Alter. Mit Artgenossen habe ich keinerlei Probleme und auch Kinder kenne und liebe ich.
Lasst Euch nicht zu viel Zeit, denn ich bin bereits reisefertig  – kann also somit schon bald in Euren Armen aufgenommen werden.
Euer Chicolito

Steckbrief:

Name: Chicolito

Rasse: Boxer

kastriert: ja

kupiert: ja

geb. lt. Ausweis: 27.02.2014

Herkunft: Huelva (Spanien)

Wesen: verschmuster und gut erzogener Boxer, artgenossenverträglich, gerne zu Kindern, Anfängerhund

Standort: Pflegestelle Lepe

Reiseprofil:

Leishmaniose:positiv – in Behandlung

Ehrlichiose: positiv – in Behandlung

Anaplasmose phago: negativ

Filariose: positiv – in Behandlung

Kontakt: Elke Mührer

Tel. 0157-80606334

info@boxerhilfe.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.boxerhilfe.de/2019/07/chicolito/