Josefa

geb. 09.03.2009

 

10.09.2018 – die Omi sitzt in der Perrera von Jerez

26.09.2018 – wurde in ein Tierheim in Granada gebracht, mit dem wir zusammen arbeiten

„Ein Herz für Boxer e.V.“ hat die Übernahme zugesagt. Die Boxerhilfe gibt 100 Euro aus dem Fond „Alte Boxer“ hinzu.

 

Geschichte:

Eine befreundete Tierschützerin bat die Boxerhilfe um Hilfe für diese Hündin, die in einer Tötung in Jerez saß.

Zunächst einmal haben wir uns bemüht, die Omi hier rauszuholen.

Sie konnte in ein Tierheim in Granada umziehen. Hier wurde sie tierärztlich untersucht.

Josefa ist in einem guten Zustand. Sie wird noch kastriert und geimpft und kann dann nach Deutschland ausreisen.

 

 

 

 

 

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.boxerhilfe.de/2018/10/josefa/