Tico, geb. 06.12.2006 – aus der Refugio-Auflösung

Hey Leute.. überseht Ihr mich etwa?

Kann doch wohl nicht sein, ich bin doch einfach ein toller Opa, der noch seine Menschen und sein neues Heim sucht.

Speziell die Oldie-Fans unter Euch sind hier natürlich gefragt, die auch mit meiner kleinen Macke leben und umgehen können.

Ich brauche schon etwas Zeit, um mich an Euch zu gewöhnen. Also ein bißchen Geduld und Ausdauer sind hier auch gefragt

Ich bin ein Stein und Stöckesammler, die ich auch nur ungerne abgebe, eventuell ein Tausch mit Leckerchen, aber das muss dann schon was Gutes sein. Ansonsten habe ich hier gelernt, dass ich mit Steinen und Stöcken nicht ins Haus oder Auto darf, das klappt auch prima.

Mit meiner Freundin Mia und meinem Pflegepersonal ist alles bestens, also darf auch gern ein nettes souveränes Mädel mit im Haus sein.
Andere Rüden…naja, muss nicht zwingend sein, bin doch schon gerne der Chef.

An der Leine laufe ich super gut und mache gerne noch ausgiebige Spaziergänge mit Euch.

Kinder sollten allerdings schon im Teeniealter oder älter sein, denn diesen kann man meine Macke doch besser näherbringen, als einem Kleinkind.

So, Lust darauf mich kennenzulernen, dann meldet Euch doch mal.

Euer Opa Tiko

 

Steckbrief:

Name: Tiko

Rasse: Boxer

kastriert: ja

kupiert: ja

geb. lt. Ausweis: 06.12.2006

Herkunft: Valencia (Spanien)

Wesen: netter Boxer Opi, keine Katzen, keine Rüden, Kinder im Teeniealter oder älter

Standort: Marktsteft

 

Reiseprofil:

Leishmaniose: negativ

Babesiose: negativ

Ehrlichiose: negativ

Anaplasmose phago: positiv, in Behandlung

Filariose: negativ

 

Kontakt: Christiane Handke

+49 2331-400266
+49 160-1572705
ch@einherzfuerboxer.de
——————————————————————————————————————————————————————–

Oldie-Fans gesucht!

Ich bin Tiko und hier auf meiner Pflegestelle gibt es nur Gutes über mich zu berichten.

Ich bin, so sagt man hier, ein sehr braver und ruhiger Boxeropi, der gerne mit Euch einen schönen und gemütlichen Lebensabend verbringen möchte.

Mich bringt hier so gar nichts aus der Ruhe, denn ich bin ein ziemlich souveräner Typ. Ich laufe übrigens nicht durch die Wohnung, sondern ich stolziere.

Außerdem gehe ich noch sehr gerne spazieren und schleppe auch hin und wieder ein paar „kleinere Bäume“ durch die Landschaft. Mit meiner Freundin Mia tobe ich auch gerne noch herum. Beim Fressen bin ich doch sehr wählerisch…mir schmeckt halt nicht alles.

Was Ihr unbedingt wissen sollte…ich kann Türen öffnen, um mich dann, eventuell bequem, woanders hinzulegen. Gute Leinenführigkeit attestiert man mir hier auch.

Auch beim Tierarzt war ich ziemlich relaxt mit allem, was da im Wartezimmer so rum saß. Bei der Behandlung selbst, war ich doch sehr unsicher, hier brauche ich dann Menschen, denen ich vertrauen kann, sonst wird das nix mit einer Behandlung.

Gegen ein nettes Mädel in meinem neuen Heim hätte ich auch nichts einzuwenden.

Also Leute, wie wär´s mit uns?

Euer Opi Tiko

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.boxerhilfe.de/2018/04/tico-geb-06-12-2006-aus-der-refugio-aufloesung/