«

»

Enko

geb. ca. 2011
Patinnen: Andrea Varga – Sonja Rintsch

 

Enko kam als Welpe zu seinen Menschen. Er lebte mit ihnen und einem Labrador zusammen. Viel hat man sich mit den Hunden nicht beschäftigt. Sie waren sich selber überlassen .

Vor 2 Jahren holte man einen Hundetrainer ins Haus, um die beiden dann endlich zu erziehen. Denn mittlerweile hatte Enko das Zepter in die Pfoten genommen und dominierte sein Frauchen.

Der Trainer hatte keinerlei Probleme. Enko lernte das Hunde-Ein-Mal-Eins und auch Herrchen kommt hervorragend mit ihm aus. Nur bei seinem Frauchen klappte es einfach nicht.

Nunmehr erwartet man menschlichen Nachwuchs und so wurden beide Hunde „entsorgt“.

Enko hat einen ausgeprägten Schutzinstinkt und mag nicht, dass man ihn bedrängt oder festzuhalten versucht, oder ihm mit Schreien und erhobener Hand entgegenkommt. Dann gibt er seinen Unmut mit lautem Knurren zu erkennen. Allerdings würde er nicht beißen. Er verteidigt auch seinen Fressnapf.


08.07.2016

In der Perrera Caliva für Ein Herz für Boxer e.V. fest reserviert.


28.09.2016

Enko ist in Deutschland angekommen. 160 Euro Patenspende wurden überwiesen.


01.10.2016

Enko hat ein Zuhause gefunden.

Enko

15.01.2017

Enko hat Grüße geschickt!

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.boxerhilfe.de/2016/10/enko/