Kikki Dee

Kikki Dee

 

10.12.2016

Kikki Dee ist über die Regenbogenbrücke gegangen. Licht und Liebe für dich, Kikki Dee!


 

Zuflucht für Notboxer e.V. bedankt sich für Ihre Hilfe!

Kikki Dee kam aus Spanieni zu ZNB. Ihre Haut ist sehr krank und juckt und bricht auch bei leichten Berührungen schon auf.


Hallo, ich bin Kikki Dee!

Ende 2006 kam ich aus Spanien nach Deutschland. Ich wurde von Zuflucht für Notboxer e.V. www.notboxer.de zu Maro vermittelt – einem ganz lieben Boxerrüden – und wir verstehen uns sehr gut.

Leider ist meine Haut sehr krank und juckt und bricht auch bei leichten Berührungen schon auf. Ich wurde in Spanien schon behandelt und auch hier in Deutschland. Ich brauche ständig Salben und Sprays, damit ich es einigermaßen aushalten kann.

Es hat sich herausgestellt, dass es sich wohl um einen Gendefekt handelt und dass es wahrscheinlich nie richtig heilen wird.

ZNB hat meinem Frauchen versprochen, dass sie die Kosten für meine Behandlung übernehmen. Das ist für so einen kleinen Verein natürlich nicht einfach, und darum bittet die Boxerhilfe jetzt um Spenden für mich.

Ich danke euch ganz herzlich, denn ich muss ja nun lebenslang behandelt werden – und das ist hoffentlich noch sehr lange!

Eure Kikki Dee!


Die Kosten für Kikki Dees Behandlung beliefen sich auf

362 Euro

Wir nehmen den zooplus-Bonus vom 2. Quartal 2007 für
Kikki Dee

Spenden erhielten wir von

Heike Reinhardt
Martina Wenninger
Roman Gruber

89,34 Euro

15.10.07
Die Boxerhilfe gibt 50,66 Euro dazu und überweist 140 Euro.

Gespendet haben

eine ungenannte Spenderin
Heidi Jahn
Gabriele Stammen

80 Euro

24.12.07: Die Boxerhilfe gibt 50 Euro Weihnachtsspende
dazu und überweist 130 Euro.

Für Kikki Dee gespendet haben

Birgit Brandt
Ilona Weiss

45 Euro

08.02.08:
Die Boxerhilfe überweist 50 Euro. Die Sammlung ist damit abgeschlossen. Vielen Dank!

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.boxerhilfe.de/2008/02/kikki-dee/